Welschriesling
Das passende Riedel Glas Die Rebe:

Der Welschriesling gedeiht am besten auf tiefgründigen Böden mit hohem Nährstoffgehalt und in Südlagen. Da er spät reift, erreicht er nur unter günstigen Bedingungen, in guten Weinjahren hervorragende Qualitäten. In manchen Gebieten wird er auch gerne als Sektgrundwein verwendet.

Essensempfehlung:

Hausmannskost, kalte Aufschnitte, ländliche Küche