Winzersekt
Das passende Riedel Glas Die Rebe:

Um Sekt herzustellen, versetzt man Wein mit einem Hefe - Zuckergemisch, der Dosage. Diese bringt den Wein in der Flasche erneut zur Gärung. Die Kohlensäure kann nicht entweichen und wird im Wein gespeichert. Um die Dosage wieder zu entfernen, werden die Flaschen mit dem Hals nach unten in ein Rüttelpult gesteckt. Durch tägliches Rütteln jeder einzelnen Flasche, wandert die Dosage, die sich inzwischen gesetzt hat, langsam zum Flaschenhals. Nach einigen Wochen wird der Flaschenhals schockgefrostet und die Flasche geöffnet. der gefrorene Inhalt des Flaschenhalses wird entfernt, die Flasche wieder aufgefüllt und verschlossen.

Essensempfehlung:

Vorspeisen, Erdbeeren